Banana Town

Nun sind wir im Kaff mit der groessten Banane der Welt angekommen (Coofs harbour). Nachdem wir am Samstag noch den Tag in Christchurch gegammelt haben, naja ok wir waren in einem bildenden Museum und habn Weihnachtsmaenner gezaehlt, mussten wir am Flughafen in Christchurch uebernachten. Bevor wir dann aber das Flugzeug betreten mussten, wurde uns erzaehlt, dass wir 25$ AUSREISEgebuehren bezahlen mussen. Nein, hat uns keiner gesagt. Nein, wir hatten keine NZ Dollar mehr und nein wir hatten kein Bock das zu bezahlen. Dementsprechend kotzig sind wir dann zur Bank of NZ gegangen, wo unsre Bankkarte net mal geht. Gut, dass die da so organisiert sind. Also mussten wir viel zu geld am automaten ziehen. Und nein, danach waren wir nicht mehr traurig Neuseeland zu verlassen, sondern nur noch froh zurueck nach DU zu kommen.

 Dort haben wir ebenfalls wieder lange in Sydney gegammelt und konnten am abend endlich in den Bus nach Coffs Harbour steigen. In Sydney sind es uebrigens ca 30grad und hier auch. Unser Hostel liegt perfekt. das heisst genau in der Mitte vom Strand und dem grossen EInkaufszentrum hier und in der naehe der big banana, wo wir morgen hingehen wollen.

mein arm tut weh daher geh ich jetz.

3 Kommentare 14.12.08 10:14, kommentieren

Werbung


White Water Rafting und Milford Sound

Besucher gestern: 0

Besucher heute: 6

 

na dann folgt eben doch kein ausfuehrlicher Bericht, wie ich es geplant hatte. Gestern war der grosse Tag. nach langem Hin und Her haben wir uns dazu entschieden Wild Water Rafting ueber den Shotover River zu machen, was der schwierigere River von den zwei moeglichen Fluessen ist. Dazu sollte noch eine Fahrt mit dem Jet kommen, wo vor zwei Monaten bei jemand gestorben ist, was wir aber erst danach erfahren haben. Wir wurden also ganz alleine vor dem Shop abgeholt, wo wir das gebucht haben und sind dann zu dem Punkt gefahren wurden, wo wir Wetsuit, Schwimmweste, Schuhe, Regenjacke und Helm bekommen haben. Nach dem Umziehen ging es dann den Berg mit dem Wagen hoch. Vorbei an HdR Locations, tiefen Schluchten, dem Big Ben und Schafen. Oben angekommen, wurden wir in den Todesjet verfrachtet und die Fahrt ging los. Ca. 40min sind wir ueber den Fluss geduest und wurden vom Regen geschlagen.

Nachdem das vorbei war, sind wir alle lebendig aus dem Jet gestiegen und wir beide mussten dann auf irgendwas anderes warten. Irgendwann kamen drei oder vier Rafting Busse angefahren, wo weitere Leute drin sassen und die dazugehoerigen Boote. Alle hatten Helm und Regenjacke an, nur wir nicht, da unser Fahrer die irgendwie geklaut hat. Na ja ... nachdem wir dann noch nen Helm bekommen haben, aber keine Jacke, wurden wir in das Whtie Water Rafting eingewiesen. Uns wurde erklaert, was wir machen sollen, wenn wir rausfallen, dass wir uns nicht auf die Boote stuerzen sollen, wenn jemand anders gerade drunter ist und das wir nicht stehend im Boot herum fahren sollen. Irgendwann gings dann auf Wasser, wo uns gezeigt wurde, wie man paddelt, was gar nicht schwer war. Allgemein war das alles gar nicht so schwer, weil dort irgendwie nur wenig Stroemungen waren, auf die man lange vorbereitet wurde. Ca. 1 1/2 std schipperten wir mit dem Boot auf dem River lang und fuhren gegen Waende, Steine und ueber reissende rapids. Aber ich bin nie rausgefallen... Fotos gibt es nicht. Fragt nicht danach, sie gibt es nicht, da wir keine Cam mitnehmen konnten, fragt nicht wieso, denn da war es nass. Sehr nass. 

Heute gings dann zum Milford Sound. Dem Fjordland hier in Neuseeland. Googlet es, denn ich bin zu faul um Fotos hochzuladen. Die Busfahrt war lang, die Bootstour nicht (ca. 90min) und wir haben freie Delfine und Seeloewen gesehen.

So mehr schreib ich nicht, weil die Musik hier scheisse ist und ja eh keiner liest.

banane

12 Kommentare 3.12.08 09:49, kommentieren

Cat im Schafland

Nachdem wir gestern bei trimex gefinished haben, sind wir heute in Neuseeland. Der Flug war turbulent, aber wir haben die ganze Zeit geschlafen. Annika sogar so fest, dass ich sie angemalt habe, aber pssst...nicht verraten. Nun sind wir gerade in Christchurch und meine Fuesse tun weh, da ich meinen schweren Trolley ziehen musste, der hat stolze 25kg gewogen, unglaublich dass n Pulli, ein paar Schuhe und 2 Handtuecher 5kg wiegen koennen, die musst ich dann rausnehmen und woanders hinpacken.

Morgen gehen wir dann mal zum Intercity Shop, wo man Busse buchen kann, denn wir wollen uebermorgen weiter nach Queenstown und von dort aus allen Scheiss machen, den man machen kann.

Letzte Sydney Bilder bei Studi...geht und kommentiert sie.

sooo...meine Tuete stinkt, weil dort Meeresfruechte drin sind...hmmm...der Laden nebenan verkauft Partypills fuer 10 Dollar (ca. 4 Euro)...was das wohl ist? 

4 Kommentare 28.11.08 08:33, kommentieren

sowas aber auch

Cat schreibt mal wieder n Blogeintrag.

Denn: muahahahaha wir haben heute den FLug nach Neuseeland gebucht. Am 28.11 geht es endlich weiter. Weil Annika das Problemkind hat 1. Knoblauch in die singende Waschmaschine und zu unseren Klamotten geschmissen, ihren Schluessel verloren, ihn wiedergefunden und ist total "depressed" und "desperate" wegen ihrer Arbeit. Da ich ja "safe" bin und sie nicht, wollen wir nicht ewig warten bis die Arbeit vorbei ist und erst dann buchen. Weil noch ne Woche oder gar 2 in Sydney ohne Arbeit waere ein "bloody nightmare". Daher machen wir uns auf die Spuren von dem Apfel aka. dings aka. keine Ahnung aka. dings...ach man aka. "mein schatz" weil ich mir sicher bin, dass er die einzige figur aus herr der ringe ist, der auf der suedinsel lebt. Denn dort werden wir hinfliegen und 2 wochen verbringen.

Danach geht es weiter mit dem bus die ostkueste hoch. wie lang und wohin und warum und wieso, weiss keiner, aber das ist ja auch egal.

ich gehe jetz schlafen. schon 22uhr.

2 Kommentare 18.11.08 11:55, kommentieren

leck mich anne Tesch ich hab the Vines gesehen

Ich brauchte jetzt erstmal ein paar Tage um es zu verdauen, denn

WAAAAAAAAAAAAAAAAAAH ICH HAB THE VINES GESEHN

so das wars. da nie jemand kommentiert, muss ich ja auch nix schreiben.

ta

6 Kommentare 4.11.08 07:48, kommentieren

ich habe meine Vines Karte verloren

sie war weg nachdem ich ausem billabong ausgezogen bin. einfach so...

ach meine fuesse tun so weh ich musste heute so viel laufen bei der arbeit und werde nun simpsons gucken. 18uhr is simpsons ytime, auch hier in sydney.

morgen werden es 36 grad, sagen die grad im tv und wir werden alle sterben, weil die gabelstabler so warm werden bei uns in der fabrik.

achja...ich hab ne neue vines karte. sowas waere in deutschland nicht moeglich. da haette ich jetz weinend inner ecke gesessen.

2 Kommentare 30.10.08 07:58, kommentieren

tagesablauf reloaded

Es passiert hier nix, daher schreib ich auch nix.

inzwischen ist frau annika ja zurueckgekehrt nach sydney und arbeitet auch bei der kosmetikfabrik. daher sieht unser tagesablauf immer so aus: 8uhr anfangen mit arbeiten, bis 16.30 uhr arbeiten. nach hause fahren. bei annika im gammelhostel ins internet gehen, einkaufen und dann zu mir und kochen + simpsons, neighbours und friends gucken. fertig.

die arbeit ist auch immernoch die selbe. ich laufe entweder durchs warenhaus und packe dinge, die auf dem picking slip (bestellung) stehen in meinen trolley und dann in einen karton oder klebe sticker auf kartons, weil die "sick people" vergessen haben kartons mit barcodes zu drucken. wir wissen nicht wie lange wir dort arbeiten koennen, aber die andere deutsche, die auch bei mir im warenhaus gearbeitet hat, wurde vor ein paar tagen entlassen, da es keine arbeit mehr gibt, daher hab ich jeden tag angst, dass man das gleiche zu mir sagt. also haben wir dem koch zugesagt (ja er hat sich gemeldet), dass wir ab november dort anfangen wollen. wann genau allerdings nicht. scheint aber jetz arbeit dort zu geben.

eigentlich wollt ich ja fotos von meiner wohnung hochladen, aber das geht irgendwie nicht. guckt euch sie auf http://www.millenniumtowers.com.au/millenniumtowers/ an.

so ich muss weiter harry potter schauen, bzw nicht schauen und nur so tun als ob ich zuhoere

4 Kommentare 24.10.08 13:05, kommentieren